Deprecated: Function create_function() is deprecated in /srv/www/htdocs/naju/www.fokus-biologische-vielfalt.de/wp-content/themes/yoko/functions.php on line 367
Aktionstipps - Fokus Biologische Vielfalt Aktionstipps - Fokus Biologische Vielfalt

Fokus Biologische Vielfalt

von der Naturerfahrung zur politischen Bildung

http://www.fokus-biologische-vielfalt.de/botschafterarten/der-gruenspecht/ $alt

Aktionstipps

Aktionsordner „Kinder entdecken die Natur“

Ob in Stadt oder Wald, auf der Wiese oder im Wasser, der NAJU-Aktionsordner bietet für jeden Lebensraum und jede Jahreszeit 200 spannende Aktionsideen.

Hier den Aktionsordner bestellenAktionsordner

oder Aktionstipps online finden:

Kläranlange

Erstellt: 01.09.2014 Kategorie: Frühling Sommer Herbst Forschen Wald Wiese Winter Wasser Stadt und Dorf Rubrik: NAJU-Aktionstipp

Die Kinder lernen, was Schichtwasser und Grundwasser ist, wie Wasser genutzt und gereinigt wird und wie ein Brunnen funktioniert.

Materialien:
Sporttrinkflasche, Kies, Erde, Kieselsteine, Schere.

Beschreibung:
Die Kinder entfernen den Boden der Flasche und befüllen sie: ganz unten, sprich oberhalb der Trinköffnung, mit großen Kieselsteinen, darüber mit einer dicken Schicht Sand und ganz oben mit ein wenig Humus oder Blumenerde. Anschließend vermischen die Kinder in einem Gefäß Wasser und Humus, so dass eine dunkle Brühe ents teht. Nun wird die Flasche mit der Trinköffnung nach unten über eine Schüssel gehalten, und ein Kind gießt langsam die Humus-Brühe in die Flasche. Jetzt wird es spannend: Wie sieht das Wasser aus, wenn es aus der Öffnung fließt?

Variante:
Weitere Experimente mit diversen Verschmutzungsarten. Wird auch Seifenlauge wieder sauber, oder bleiben Rückstände zurück? Was passiert, wenn das Wasser mit Lebensmittelfarbe gefärbt wurde?

Weitergehend:
Welche weiteren Möglichkeiten, Wasser zu klären, gibt es? Wie reinigen die Menschen Wasser, wenn es keine großen Klärwerke gibt? Viele Menschen auf der Welt haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Warum nicht?

Passt zu:
Komposttoiletten.

Quelle: Laux, B., Prohaska, M. (2008): Erde, Matsch und Stein. Mit Experimenten und spielerischen Aktionen den Erdboden und seine Bewohner erforschen und entdecken. Ökotopia Verlag.

BNE-Kompetenzen: Weltoffen und neue Perspektiven integrierend Wissen aufbauen; interdisziplinär Erkenntnisse gewinnen und handeln; gemeinsam mit Anderen planen und handeln können

Libellenjagd

Erstellt: 01.09.2014 Kategorie: Frühling Sommer Wiese Bewegen Wasser Rubrik: NAJU-Aktionstipp

Die Kinder üben, sich leise und vorsichtig in der Natur zu bewegen.

Materialien:
Je Kind ein Trinkbecher sowie eine Augenbinde und eine Wasserpistole oder Spritzflasche.

Beschreibung:
Jedes Kind füllt seinen Becher mit Trinkwasser und stellt ihn in einem zwei Meter großen Kreis auf. In der Mitte des Kreises sitzt ein Kind als Forelle mit verbundenen Augen und der Wasserpistole. Die anderen Kinder bilden als Libellen einen A ußenkreis. Sie versuchen, zum Wasser zu kommen und zu trinken. Wenn die Forelle etwas hört, spritzt sie in die Richtung. Trifft sie die Libelle, muss diese zurüc k auf ihren Platz, und die nächste Libelle darf ihr Glück versuchen. Hat eine Libelle Er folg, wird sie zur Forelle.

Variante:
Bei größeren Kindern können auch mehrere Libellen gleichzeitig losfliegen. Wenn keine Wasserpistole zur Hand ist, kann die Forelle auch in die Richtung zeigen, aus der sie das Geräusch gehört hat.

Passt zu:
Teich anlegen.

Quelle: Ziegler, B. (2006): Umweltpädagogisches Handbuch für Lehrkräfte und Eltern. Prisma Media Verlag.

BNE-Kompetenzen: Weltoffen und neue Perspektiven integrierend Wissen aufbauen.

Mais – mehr als Popcorn

Erstellt: 01.09.2014 Kategorie: Sommer Forschen Wald Wiese Winter Wasser Aktivieren Stadt und Dorf Rubrik: NAJU-Aktionstipp

Die Kinder lernen die Herkunft und Anbausituation von Mais kennen.

Materialien:
Topf und Kochgelegenheit, Öl, Mais für Popcorn, Schüssel, Salz.

Vorbereitung:
Informationen über Mais besorgen.

Beschreibung:
Zunächst bereiten die Kinder zusammen Popcorn zu. Sie erhitzen etwas Öl im Topf und fügen dann den Mais hinzu. Bei geschlossenem Deckel warten alle ab, bis die Maiskörner geplatzt sind. Zwischendurch muss die Hitze etwas reduziert oder der Herd ausgemacht werden. In einer Schüssel mischen die Kinder das Popcorn mit Salz. Nun kann über die Herkunft und die Anbausituation von Mais gesprochen werden. Wofür wird der Mais verwendet? Als Futter, Lebensmittel oder als Treibstoff? Welche Auswirkungen hat der Anbau auf Flächen, auf denen vorher Wald war, Tiere geweidet haben oder Getreide angebaut wurde? Wie ist der aktuelle Stand im Hinblick auf genmanipulierten Mais? Was hat Mais mit einer Biogasanlage zu tun?

Variante:
Zuckermais anbauen, ernten und gekocht verzehren; Film über Genmaisversuche oder Biotreibstoffe angucken.

Weitergehend:
Eine öffentlichkeitswirksame Aktion zum Thema Mais organisieren. Exkursion zu einer Biogasanlage, Auseinandersetzung mit grüner Gentechnik.

Quelle: www.aktionsideen.de

BNE-Kompetenzen: Gemeinsam planen und handeln.

Mini-Kläranlage

Erstellt: 01.09.2014 Kategorie: Frühling Sommer Herbst Forschen Winter Wasser Stadt und Dorf Rubrik: NAJU-Aktionstipp

Die Kinder erkennen Probleme der Wasserverschmutzung.

Materialien:
Plastikbecher (alte Joghurtbecher), feiner Sand, Kies, Aktivkohle, Spülmittel, Wasser, Wasserfarbe, Erde, Schere, Kaffeefilter.

Beschreibung:
Die Kinder bilden kleine Forschungsgruppen von drei bis vier Kindern. Die Plastikbecher versehen sie mit einem Loch im Boden und stecken jeweils vier Becher so ineinander, dass ein Becherturm entsteht. Im obersten Becher steckt der Kaffeefilter, in dem darunter etwas Aktivkohle, im dritten Becher etwas feiner Sand und im untersten der Kies. Dieser Becherturm wird in ein Glas gestellt. Nun lassen die Kinder ?verschmutzte? Flüssigkeiten durch dieses mechanische Klärwerk laufen. Dazu wird Wasser mal mit Erde und mal mit Farbe vermengt.

Variante:
Was geschieht, wenn Wasser mit Spülmittel durch das Klärwerk läuft? Das Wasser sieht sauber aus, aber wenn es geschüttelt wird, bildet sich Schaum. Mechanisches Filtern allein reicht also nicht!

Passt zu:
Komposttoiletten.

Quelle: Greisenegger, Ingrid (1989): Umwelt-Spürnasen. Aktivbuch ?Boden?. Orac Wien.

BNE-Kompetenzen: Interdisziplinär Erkenntnisse gewinnen und handeln; gemeinsam mit Anderen planen und handeln können.

Reise eines Wassertropfens

Erstellt: 01.09.2014 Kategorie: Frühling Sommer Herbst Forschen Wald Wiese Bewegen Winter Wasser Rubrik: NAJU-Aktionstipp

Die Kinder erfahren, wie der Wasserkreislauf funktioniert.

Materialien:
Papier, Stöckchen.

Vorbereitung:
Geschichte und Stationslauf an einem Bach oder See überlegen.

Beschreibung:
Die Gruppe trifft sich an einem Bach oder See und erlebt gemeinsam die Reise eines Wassertropfens. An verschiedenen Stationen sind die Reiseerlebnisse dargestellt, zum Beispiel die Wolke, der Boden, im Baum, im Eichhörnchen, im Bach. Es können auch interaktive Elemente in den Stationslauf eingearbeitet werden: Wassertransport per Strohhalm, Regen-Steinmusik, Wassertanz und Ähnliches. Das Ende der Geschichte kann offen bleiben, so dass die Kinder die Fantasiereise fortführen können.

Weitergehend:
Was ist ?saurer Regen?? Wie lässt sich Wasserverschmutzung vermeiden? Passt zu: Gewässerexkursion.

Quellen: www.aktionsideen.de

BNE-Kompetenzen: Neue Perspektiven integrierend Wissen aufbauen.


Notice: compact(): Undefined variable: limits in /srv/www/htdocs/naju/www.fokus-biologische-vielfalt.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853

Notice: compact(): Undefined variable: groupby in /srv/www/htdocs/naju/www.fokus-biologische-vielfalt.de/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 853